3. Februar 2022 / Allgemein

Aktiver Naturschutz bei der Stadt

Umweltamt bietet zwei Plätze für das Freiwillige Ökologische Jahr

FÖJ

Foto (Stadt Münster): Das Umweltamt vergibt zum 1. August 2022 zwei FÖJ-Stellen (Freiwilliges Ökologisches Jahr) neu. Bewerbungsschluss für alle zwischen 16 und 26 Jahren ist der 18. März 2022.


Zum 1. August 2022 besetzt das Umweltamt zwei FÖJ-Stellen (Freiwilliges Ökologisches Jahr) neu. Wer zwischen 16 und 26 Jahre alt ist, gerne eigenverantwortlich arbeitet und vielleicht sogar Erfahrungen im Umwelt- und Naturschutz mitbringt, sollte sich möglichst umgehend bewerben. Bewerbungsschluss ist der 18. März 2022.

Seit über zehn Jahren bietet das Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit jedes Jahr zwei jungen Menschen die Möglichkeit, ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) im aktiven Umweltschutz abzuleisten. Die Teilnehmenden erwartet dabei ein vielfältiges Aufgabenfeld: Sie sind in der praktischen Naturschutzarbeit aktiv, unterstützen die Kolleginnen und Kollegen bei den jahreszeitlichen Arbeiten, helfen mit bei der Organisation und Durchführung öffentlicher Umweltveranstaltungen und begleiten die bürgerschaftliche Kampagne "Münster bekennt Farbe".

Weitere Informationen zum Aufgabengebiet sind im Stadtnetz zu finden: www.stadt-muenster.de/umwelt.

Die offizielle Bewerbung läuft über das Online-Portal des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (www.lwl-foej-bewerbung.de).
Fragen zum Freiwilligen Ökologischen Jahr beim Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit beantworten  Uschi Sander (Tel. 02 51/4 92-67 61, E-Mail: Sander@stadt-muenster.de) und Wolfram Goldbeck (Tel. 02 51/4 92-67 62, E-Mail: Goldbeck@stadt-muenster.de).
Das Freiwillige Ökologische Jahr wird von der Zentralen Vergabestelle für Studienplätze als Wartezeit anerkannt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich in unterschiedlichen Seminaren fortbilden. 

Meistgelesene Artikel

Solidaritätspartnerschaft: Hilfstransport auf dem Weg nach Winnyzja
Allgemein

Große Spendenbereitschaft in Münster / Weiterhin Unterstützung benötigt

weiterlesen...
Professor Dietrich Grönemeyer stellt sein neues Bühnenprogramm in Münster vor
Fit & Gesund

Meditainment-Vortrag „Fit bis 100“ am 14. April 2024 live im Kap. 8

weiterlesen...

Neueste Artikel

Norovirus nach Besuch von Stuttgarter Frühlingsfest
Aus aller Welt

Erbrechen, Durchfall, Übelkeit: Ein Besuch des Stuttgarter Frühlingsfests sorgt bei vielen Gästen für Magen-Darm-Beschwerden. Alle gingen in dasselbe Festzelt.

weiterlesen...
Zahnarzt bohrt versehentlich Schraube in Gehirn von Patient
Aus aller Welt

Schmerzensschrei in der Zahnarztpraxis: Ein türkischer Patient erlebt den Alptraum, als ein Implantatversuch tragisch endet - eine Schraube landet in seinem Gehirn.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie